Foto: M. Eram / DRK e.V.
Schuldner- und InsolvenzberatungSchuldner- und Insolvenzberatung

Insolvenz- und Schuldnerberatung anerkannt nach § 305 InsO

Insolvenz- und Schuldnerberatung anerkannt nach § 305 InsO

Prager Str. 77
27568 Bremerhaven

Tel.: 0471 30969626

Büro Niedersachsen
Logestraße 9
27616 Beverstedt

Tel.: 04743 34 49 997

schuldnerberatung(at)drk-bremerhaven.de

Ansprechpartner

Udo Reichardt
Zertifizierter Schuldnerberater
Leitung Schuldnerberatung

Tel.: 0471 30969626
reichardt(at)drk-bremerhaven.de

Ansprechpartner

Yvonne Hünken
Zertifizierte Schuldnerberaterin
Stv. Leiterin der Abteilung

Tel.: 0471 30969626
huenken(at)drk-bremerhaven.de

Immer mehr Menschen geraten durch plötzliche Einschnitte im Leben wie Arbeitslosigkeit, Trennung oder Krankheit in finanzielle Nöte.

Die DRK Insolvenz- und Schuldnerberatung berät Schuldner und hilft ihnen, einen ganzheitlichen Weg aus den Schulden zu erarbeiten.

Was leistet die Beratung?

Die Schuldnerberater besprechen gemeinsam mit dem Schuldner Lösungsmöglichkeiten:

  • analysieren gemeinsam die finanzielle Situation
  • besprechen mögliche Einsparmöglichkeiten und Verhaltesänderungen
  • stellen einen Haushaltsplan zur sinnvollen Einteilung des zur Verfügung stehenden Haushaltsgeldes auf
  • besprechen einen möglichen Schutz bei Lohn- und Kontopfändungen oder vor drohenden Zwangsvollstreckungen
  • vermitteln zwischen Schuldnern und Gläubigern und vereinbaren realistische Ratenzahlungen
  • erfassen die Lebenssituation und die möglichen Problemstellungen
  • Analyse der Einnahmen/Ausgabensituation, Prüfung von Antragsmöglichkeiten für finanzielle Hilfen, sowie eine der persönlichen Situation angepasste Budgetplanung
  • Sicherung der finanziellen Haushaltsmittel im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten (Beispielsweise das Einrichten eines Pfändungsschutzkontos oder Aufhebung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen)
  • Überprüfung der tatsächlichen Verbindlichkeiten auf rechtliche Richtigkeit, Verjährung und Kostenberechnung
  • Erstellung eines realistischen Regulierungsplanes gemeinsam mit dem Hilfesuchenden als Lösungsmöglichkeit der Gesamtsituation zur Verschuldung
  • Einvernehmliche Vermittlung zwischen Hilfesuchendem und Gläubigern mit einem möglichst zufriedenstellenden Ergebnis für alle Beteiligten
  • Bei ergebnisloser Verhandlung, um den finanziellen Neuanfang zu ermöglichen, gibt es als Lösung das Insolvenzverfahren. Als nach § 305 InsO anerkannte Insolvenz- und Schuldnerberatungsstelle wird über den Ablauf eines Insolvenzverfahrens aufgeklärt und werden die zur Antragstellung rechtlichen Voraussetzungen geschaffen.

Was kostet die Beratung?

Die Beratung ist für Sozialhilfeempfänger und Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) kostenlos.

Wo findet die Beratung statt?

Zur Schuldnerberatung des DRK-Kreisverbands Bremerhaven gehören Anlaufstellen sowohl in Bremerhaven als auch im niedersächsischen Umland. Bei fehlender Mobilität besteht die Möglichkeit für einen Hausbesuch.

Vorherige Anmeldung und Terminabsprachen sind notwendig. Das Team der Beratungsstelle ist bemüht, Termine innerhalb von 14 Tagen zu vergeben.

Für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) steht der Mensch im Mittelpunkt der Arbeit. Gemäß dem DRK-Grundsatz der Menschlichkeit ist der Umgang mit den Ratsuchenden geprägt von Wertschätzung und Respekt. Die DRK-Schuldnerberatung leistet uneigennützig Hilfe ohne jedes Gewinnstreben.

Telefonische Terminabsprache

Um ein persönliches und ungestörtes Beratungsgespräch führen zu können, möchten wir Sie bitten, von Montag bis Freitag 8 bis 9 Uhr unter den Telefonnummern 0471 30 96 96 26 oder 04743 34 49 99 7 einen Beratungstermin mit uns abzusprechen.