Sie sind hier: Aktuelles / Aktuelle Nachrichten » Kameradschaft wird groß geschrieben

Suche

erweiterte Suche

Kontakt

DRK-Kreisgeschäftsstelle
Borriesstraße 37
27570 Bremerhaven

Tel. 0471 309404 - 0
Fax 0471 309404 - 44

info(at)drk-bremerhaven.de

Geschäftszeiten
(in der Regel)

Mo.-Do. 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr
Fr. 9:00-12:00 Uhr
sowie nach vorheriger Terminabsprache

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit

Adelheid Fangrath

Tel.: 0471 30940436
Mob.: 0176 15566155
fangrath(at)drk-bremerhaven.de

Kameradschaft wird groß geschrieben

25 Jahre Althelferkameradschaft in Bremerhaven


Foto: DRK-Kreisverband Bremerhaven e.V.

Wissen und Erfahrung bringen sie immer noch ein, die Althelfer des Deutschen Roten Kreuzes in Bremerhaven. Auch wenn die rüstigen Ehrenamtlichen der Generation 50 plus nicht mehr regelmäßig an Einsätzen der Bereitschaft des DRK-Kreisverbands teilnehmen, die monatlichen Treffen der Althelferkameradschaft sind immer sehr gut besucht. Am 15. März feierten rund 30 Alt-helfer des DRK-Kreisverbands Bremerhaven zusammen mit Gästen bei Kaffee und leckeren Kuchen ihr 25-jähriges Jubiläum im Haus am Blink.

Da wird doch nichts draus, unkte so mancher Rotkreuzler, als Walter Höpke aus der Bereitschaft Lehe regelmäßige Treffen für ältere Ehrenamtliche vorschlug. Aber mit der für ihn typischen Tatkraft setzte der damalige Kreisbereichsleiter Udo Ahrens diese Idee in die Tat um und organisierte die Althelferkameradschaft. Anfangs gab es noch Vorbehalte, denn es gab in Bremerhaven fünf Bereitschaften in Leherheide, Lehe, Mitte, Geestemünde und Surheide. Nicht jeder freute sich über die gemeinsamen Aktionen, aber längst genießen alle seit inzwischen 25 Jahren das heitere Miteinander.

Anfangs fand der Stammtisch regelmäßig in der Handwerkerbörse statt. Aber nachdem die Wirtin Roswitha van der Zwaag starb, wurde das Lokal 2012 geschlossen. Inzwischen treffen sich mindestens 20 Althelfer regelmäßig im Westfälischen Hof. Der Leiter der Althelferkameradschaft Udo Ahrens organsiert aber auch besondere Termine wie Vorträge und Museumsbesuche. Im letzten Jahr ging es auf großer Fahrt in die Lüneburger Heide.

Für die Mitarbeit beim DRK-Kreisverband Bremerhaven gibt es keine Altersgrenze. Auch die Althelfer sind immer noch gerne aktiv. Sie übernehmen Autotransporte, erklären auf der Gesundheitswoche den Kindern den Rettungstransportwagen oder packen bei Feierlichkeiten des Kreisverbandes mit an. So bedankten sich auch der DRK-Vorstandsvorsitzende Henner Naumann und die Kreisgeschäftsführerin Sigrun Deneke bei den Frauen und Männern der Althelferkameradschaft für ihr außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement in der aktiven Zeit und in der Althelferkameradschaft. Gleichzeitig erhielt auch Udo Ahrens ein Präsent, da er nun schon seit 25 Jahren die Althelfertreffen organisiert. Zu den weiteren Gästen der munteren Feier gehörten auch der Rotkreuzleiter Björn Engler und Heinz Piontek, der Leiter der Althelferkameradschaft beim DRK-Kreisverband Bremen.


20. März 2018 18:57 Uhr