Sie sind hier: Aktuelles / Aktuelle Nachrichten » DRK-Wohn- und Pflegezentrum feierlich eröffnet

Suche

erweiterte Suche

Kontakt

DRK-Kreisgeschäftsstelle
Borriesstraße 37
27570 Bremerhaven

Tel. 0471 309404 - 0
Fax 0471 309404 - 44

info(at)drk-bremerhaven.de

Geschäftszeiten
(in der Regel)

Mo.-Do. 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr
Fr. 9:00-12:00 Uhr
sowie nach vorheriger Terminabsprache

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit

Adelheid Fangrath

Tel.: 0471 30940436
Mob.: 0176 15566155
fangrath(at)drk-bremerhaven.de

DRK-Wohn- und Pflegezentrum feierlich eröffnet

Neues Pflege- und Betreuungsangebot in Leherheide


Grund zum Feiern gab es beim DRK-Kreisverband Bremerhaven. Auch wenn noch Kleinigkeiten wie Teile der Gartenbepflanzung fehlen, fand heute die feierliche Einweihung des neuen DRK-Wohn- und Pflegezentrum im Waldviertel statt. Zahlreiche Gäste wie die Stadträtin Dr. Claudia Schilling sowie Vertreter aus Politik und Magistrat nutzten die Gelegenheit, um die modernen lichtdurchfluteten Räumlichkeiten der Tagespflegeeinrichtung zu besichtigen sowie einen Blick in eine der bezugsfertigen Servicewohnungen für Senioren zu werfen.

In ihrer Begrüßungsansprache hob die Stadtverordnetenvorsteherin Brigitte Lückert die historische Bedeutung des Deutschen Roten Kreuzes hervor. Die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreisverbandes sind eine wertvolle Stütze für Stadt und Menschen, betonte die Stadtverordnetenvorsteherin. Das Engagement des DRK in Leherheide sorgt nach Ansicht der Politikerin im Stadtteil für ein gutes soziales Miteinander.

Mittelpunkt der neu eröffneten Tagespflegeeinrichtung in der Ferdinand-Lassalle-Straße ist der lichtdurchflutete Aufenthaltsraum für 18 Tagegäste. Die Einrichtung nimmt tagsüber von Montag bis Freitag pflegebedürftige Menschen auf und ermöglicht ihnen eine sinnvolle Freizeitgestaltung sowie soziale Kontakte bei professioneller Betreuung. Laut dem Statistischen Bundesamt werden fast 70 Prozent der Pflegebedürftigen in ihrem häuslichen Umfeld versorgt und betreut. „Die Tagespflege hilft nicht nur gegen Vereinsamung im Alter sondern entlastet auch die pflegenden Angehörigen“, erklärte Henner Naumann, ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender des DRK-Kreisverbands Bremerhaven.

Das DRK-Pflege- und Wohnzentrum liegt zentral im Herzen Leherheides. Der Holzrahmenbau mit der Holzfassade fügt sich harmonisch in das idyllische Waldviertel ein und vermittelt dank großzügiger Glaselemente ein transparentes, freundliches Raumgefühl mit hoher Aufenthaltsqualität. Die Tagesgäste fühlen sich in der DRK-Einrichtung ausgesprochen wohl und genießen es, sich von dem Pflege- und Betreuungspersonal verwöhnen zu lassen. Zukünftig finden in den modernen Räumlichkeiten auch regelmäßig Begegnungsgruppen mit unterhaltsamen Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren statt. Zum Komplex gehört auch ein zweiter Neubau mit vier barrierefreien Zwei-Zimmer-Wohnungen sowie einer rollstuhlgerechten Zwei-Zimmer-Wohnung Beim Servicewohnen sind vertragliche Serviceleistungen über eine Pauschale im Rahmen des Mietvertrags enthalten. Je nach Wunsch oder Bedarf können zusätzliche Unterstützungsleistungen optional gegen Aufpreis dazu gebucht werden. „Das Servicewohnen trägt zusammen mit den Leistungen der Sozialstation des DRK Bremerhaven dazu bei, dass die Bewohner des Stadtteils auch im Alter im vertrauten Wohnumfeld selbstbestimmt leben können“, erläuterte Sigrun Deneke, DRK-Kreisgeschäftsführerin in Bremerhaven.

Das 3.300 Quadratmeter große Baugrundstück für den Neubau des Pflege- und Wohnzentrums erwarb der DRK-Kreisverband Bremerhaven e.V. von der GEWOBA. Die Stiftung Deutsches Hilfswerk förderte über die Deutsche Fernsehlotterie das 2,2 Millionen Euro teure Projekt mit 275.000 Euro. Auch die Stiftung des DRK-Blutspendedienstes NSTOB unterstützte den Bau mit einem Zuschuss. Der rollstuhlgerechter Kleinbus für den Hol- und Bringdienst der Tagesgäste konnte mit Unterstützung der Lotterie GlücksSpirale gekauft werden.

Wer die Tagespflege einmal kennenlernen möchte, kann einen kostenfreien „Schnuppertag“ vereinbaren. Interessierte können sich nach Absprache die letzte noch freie DRK-Servicewohnung im idyllischen Waldviertel anschauen.


19. Juni 2018 18:25 Uhr