Sie sind hier: Aktuelles / Aktuelle Nachrichten » Erste Hilfe für Kinder von Kindern im DRK-Familienzentrum

Suche

erweiterte Suche

Kontakt

DRK-Kreisgeschäftsstelle
Borriesstraße 37
27570 Bremerhaven

Tel. 0471 309404 - 0
Fax 0471 309404 - 44

info(at)drk-bremerhaven.de

Geschäftszeiten
(in der Regel)

Mo.-Do. 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr
Fr. 9:00-12:00 Uhr
sowie nach vorheriger Terminabsprache

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit

Adelheid Fangrath

Tel.: 0471 30940436
Mob.: 0176 15566155
fangrath(at)drk-bremerhaven.de

Erste Hilfe für Kinder von Kindern im DRK-Familienzentrum

Aktionstag des DRK-KV Bremerhaven gibt Tipps zum Thema Erste Hilfe – mit Blutspende


Foto: drk.de

Nach Schätzungen des Bundesministeriums für Gesundheit müssen jährlich 1,7 Millionen Kinder unter 15 Jahren nach einem Unfall ärztlich versorgt werden. In Deutschland zählen Unfälle zu den größten Gesundheitsrisiken für Kinder. Deshalb veranstaltet der DRK-Kreisverband Bremerhaven am 10. September von 12.30 bis 17 Uhr einen Aktionstag mit dem Themenschwerpunkt „Erste Hilfe für Kinder von Kindern“. Das bunte Familienfest und die Blutspendeaktion finden in den Räumen des DRK-Familienzentrums und dem wunderschönen Außengelände der Kita Folkert-Potrykus-Straße gegenüber der Arbeitsagentur am Geestebogen statt.

Grund für die häufigen Verletzungen von Kindern sind nicht allein Verkehrsunfälle. 43,8 Prozent der Unfälle ereignen sich zuhause, in der Freizeit, in der Schule oder im Kindergarten. Kinder im ersten Lebensjahr verunglücken hingegen eher in der häuslichen Umgebung. „Wir setzen deshalb mit unseren Angeboten bei unserem Aktionstag auf verschiedenen Ebenen an. Es geht darum, Unfälle zu verhindern. Wir wollen Erwachsene außerdem mit den Besonderheiten bei der Ersten Hilfe am Kind vertraut machen, aber auch schon Kinder behutsam an das Thema heranführen“, sagt Sigrun Deneke, Kreisgeschäftsführerin des DRK Bremerhaven.

Jeder kann Leben retten! Aber wie ging das eigentlich noch mit der stabilen Seitenlage? Und welche Schritte leite ich ein, wenn ich als erster am Unfallort bin? Helfen gehört zur Natur des Menschen, und selbst Kinder können als Ersthelfer aktiv werden. Dafür ist es wichtig, früh mit dem Abbau von Hemmschwellen zu beginnen. Erfahrene Rotkreuzler zeigen an verschiedenen Lernstationen, wie Erste Hilfe richtig angewandt wird. Besonders spannend ist der Blick in den Rettungstransportwagen. Das Spielemobil mit Hüpfburg sowie Bastelaktionen sorgen dafür, dass es den Kindern nicht langweilig wird.
Ein weiterer wichtiger Programmpunkt passend zum internationalen Tag der Ersten Hilfe am 10. September ist die Blutspende-Aktion. Jeder ab 18 Jahren kann Blut spenden. Anschließend gibt es zur Stärkung Köstliches vom Grill, Getränke, Kaffee und Kuchen.

Mit seinen zahlreichen Mitgliedern und engagierten ehrenamtlichen Helfern leistet das DRK in Bremerhaven wertvolle Dienste für den Zusammenhalt und das Wohlergehen der Menschen in unserem Land. Welche vielfältigen, gesellschaftlich wichtigen und notwendigen Aufgaben die Rotkreuzler wahrnehmen, zeigt ein unterhaltsamer Film, den sich alle Interessierten am Aktionstag anschauen können.


1. September 2016 15:10 Uhr