Sie sind hier: Aktuelles / Aktuelle Nachrichten » Mutige Erstspender bei der Blutspende

Suche

erweiterte Suche

Kontakt

DRK-Kreisgeschäftsstelle
Borriesstraße 37
27570 Bremerhaven

Tel. 0471 309404 - 0
Fax 0471 309404 - 44

info(at)drk-bremerhaven.de

Geschäftszeiten
(in der Regel)

Mo.-Do. 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr
Fr. 9:00-12:00 Uhr
sowie nach vorheriger Terminabsprache

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit

Adelheid Fangrath

Tel.: 0471 30940435
Mob.: 0176 15566155
fangrath(at)drk-bremerhaven.de

Mutige Erstspender bei der Blutspende

AOK und DRK-Kreisverband Bremerhaven unterstützen Blutspendedienst


Norbert Suske, Hauptgeschäftsstellenleiter der AOK in Bremerhaven, und Björn Engler, ehrenamtlicher Rotkreuzleiter beim DRK in der Seestadt, lassen sich entspannt von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Blutspendedienstes Blut entnehmen. Foto: DRK-KV Bremerhaven e.V.

Was für ein überwältigender Erfolg: Ganz viele Helden des Alltags folgten dem Ruf der AOK und des DRK-Kreisverbands in Bremerhaven und spendeten ihr Blut. Zum ersten Mal fand in den neuen Räumen der Hauptgeschäftsstelle der Krankenkasse ein Blutspendetermin statt. 100 AOK-Mitglieder sowie Mitarbeiter von DRK und AOK in Bremerhaven folgten der Einladung und spendeten ihr Blut, um Leben zu retten.

Über den Erfolg der gemeinsamen Blutspendeaktion freuten sich Sigrun Deneke, Kreisgeschäftsführerin des DRK Bremerhaven, und Norbert Suske, Bremerhavener Hauptgeschäftsstellenleiter der AOK-Krankenkasse. Da sich die Geschäftsstellen der beiden Institutionen Ecke Columbusstraße/Borriesstraße vis-à-vis gegenüberliegen, bot sich eine gemeinsame Kooperation an. Den Aufruf zum Blutspenden folgten 100 Mitglieder und Mitarbeiter. Besonders lobenswert war der Mut von 75 Erstspendern, die sich auf die bequemen Liegen des Blutspendedienstes wagten. Und dann feststellten, dass es gar nicht so schlimm ist, etwas Blut abzugeben.

Jeden Tag werden in Deutschland 15.000 Blutspender benötigt, aber lediglich vier Prozent aller Bundesbürger sind aktive Blutspender. Die Kooperation zwischen der AOK und dem DRK-Kreisverband richtete sich ganz besonders an Menschen, die noch nicht aktiv Blut gespendet haben. Außerdem möchte die Krankenkasse mit einem „Heldenbonus“ die Generation der unter 30-jährigen für das Blutspenden begeistern. Es war erfreulich, wie viele junge Menschen diesem Ruf gefolgt waren. Anschließend schmeckte die leckere Verpflegung besonders gut. Neben einem herzhaften Gulasch gab es auch eine vegetarische Stärkung.

Alle Beteiligten – die AOK Bremerhaven, der DRK-Blutspendedienst und der DRK-Kreisverband Bremerhaven – waren mit dem Ergebnis der gemeinsamen Aktion hochzufrieden. „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit der AOK“, erklärte Sigrun Deneke. Sie kann sich vorstellen, dass im nächsten Jahr wieder eine gemeinsame Blutspendeaktion stattfinden wird.


21. Dezember 2016 19:50 Uhr